KONTAKTIEREN SIE UNS  in Wiesloch

Rufen sie uns an   0176/ 78659769

Hauptstraße 129, 69168 Wiesloch

©2018 by Lotions Eleven

Computergestützte Hautanalyse

 

​Der erste Schritt zu einer gesunden und schönen Haut ist ein ausführliche Anamnese und eine fundierte professionelle Hautanalyse.

 

Hierfür benötigt es echte fachliche Profis. 

Wir setzen eine Hautanalyse-Kamera mit 80 facher Vergrößerung und integrierter Sensor - Messung ein. Sie verfolgen die Messungen live am Bildschirm mit und können daher jederzeit alle Fragen zu Ihrer Haut mit uns klären,  die Sie so deutlich sicher ganz neu sehen werden.

Warum überhaupt messen?

 

Je exakter wir Feuchtigkeits- und Fettgehalt, Poren- und Faltenstruktur, Pigmentierung, Infiltrate u.a. erkennen, desto optimaler kann das Behandlungskonzept für maximale Ergebnisse zusammengestellt werden. Die technische Hautanalyse mittels optischer und sensorischer Messung erhöht die Kompetenz und Sicherheit bei der Anamnese deutlich.

Durch die Analyse erhalten Sie Ihr persönliches Behandlungs- und Pflegekonzept, abgestimmt ganz auf die aktuellen Bedürfnisse Ihrer Haut.

 

  • Wie ist der aktuelle Hautzustand?

  • Was braucht sie, was schützt, was verjüngt und was erhält den Zustand?

  • Welche Möglichkeiten helfen sofort?

  • Wie wirken spezielle Behandlungen, Kuren und wie wirken sie dauerhaft?

  • Welche Produkte verstärken die Pflege zu Hause?

  • Was ist überflüssig?

 

Die exakte Hautdiagnose ist auch absolut  entscheidend darüber, ob Sie Ihr Geld beim Kauf von Kosmetik gut und richtig investiert haben. Denn selbst mit dem besten Produkt richtet man nichts aus, wenn es nicht zum Hautbedürfnis passen.

In Studien wurde festgestellt, dass die klinische Bestimmung des Hautzustandes selbst bei erfahrenen Dermatologen nicht immer zuverlässig ist. In ca. 40 % der Fälle mussten die Ergebnisse der herkömmlichen Hautanalyse nach einer computergestützten Messung korrigiert werden. Umso mehr kann eine Kosmetikerin nicht ohne zusätzliche zuverlässige und objektive Messungen seriös und ergebnisorientiert für Sie arbeiten.

 

... der Rest bleibt fundiertes theoretisches Wissen und Erfahrung.

Messergebnisse stimmen nicht immer mit der ganz eigenen Wahrnehmung überein.

 

So verwechselt z. B. die Mehrheit der Verbraucher die nur oberflächlich hautglättende Wirkung von Hautpflegemitteln mit einer erhöhten Hautfeuchte. Dieses Empfinden hat man auch dann, wenn ein komplett undurchlässiger Lipid-Film auf der Haut liegt.

Der reale Zustand der Haut wird zusätzlich ausgeblendet, wenn nach Auftragen des Oberflächenfilms eine direkte positive Empfindung festzustellen ist. Eine Reflexion über eine alternative, hautphysiologisch sinnvolle Pflege findet dann meist nicht statt.

 

Die Auswirkungen davon sieht man - objektiv - dann ab einem gewissen Alter - meist ab 40 - um so deutlicher.

Bei physiologisch aufgebauten Präparaten, wie bspw. dem Derma-Membran-System und bei reiner Liposomenpflege / Nanokosmetik, ohne diese unnötige Filmbildung,  kann sich die Haut bei exakt gleicher Hautfeuchte jedoch - anfangs - weniger glatt wie unter einem Film auf der Hautoberfläche anfühlen - das ist jedoch positiv, weil es zugunsten der Regenerationsfähigkeit der Haut geht. Haut verbessert sich nicht, wenn sie nur mit Lipid-Film und Filmbildnern geglättet wird. Sie verbessert sich, wenn sie sich regenerieren darf und wieder in die Lage versetzt wird, optimal zu stoffwechseln und gegen Umwelteinflüsse zu schützen!

 

 

 

 

 

Bei einigen Hautproblemen genügen die normalen Standartabfragen der Kosmetikerin einfach nicht.

 

Ein Beispiel: für die erfolgreiche Behandlung einer Couperose / Rosazea, die ja erst im reiferen Erwachsenenalter sichtbar ist, muss man wissen, dass sie sich häufig bereits im jugendlichen Alter, allerdings mit einem völlig anderen Hautproblem ankündigt und dies auch erkennen. Zudem werden Unreinheiten sehr oft nicht als Rosazea-ursächlich erkannt und dadurch verkehrt behandelt, was die Probleme noch verschärft.

Noch ein Beispiel: chronische Erkrankungen weit entfernt der Haut, entwickeln ebenfalls manchmal ganz eigene Hautprobleme. Manchmal störende, manchmal sehr kleine unscheinbare. Eine professionelle Medizinische Kosmetikerin kann diese Verbindungen erkennen und Sie entsprechend beraten, diese Probleme ärztlich abklären zu lassen. ...wussten Sie, dass auch bestimmte Medikamente zu Hautproblemen führen können? Wir helfen Ihnen, dies zu erkennen, damit gut umzugehen und abzumildern.

 

 

Was wird gemessen?

 

  • Hautfeuchtigkeit

  • Fettgehalt

  • Porengröße und -anzahl

  • Talgablagerungen

  • Elastizität

  • Falten

  • Melaningehalt

  • Hämoglobin

Hautfeuchte: Der Feuchtigkeitsgehalt des Stratum corneums ist essentiell für eine gut funktionierende Hautbarriere. Denn nur ein intakter NMF (Natural Moisturizing Factor) sorgt dafür, dass von außen eindringende Radikale wie Stickoxide abgefangen werden und die Haut somit vor vorzeitiger Hautalterung geschützt wird. Der Feuchtigkeitsgehalt ist daher der wichtigste Parameter in der Hautdiagnose.

Hautanalyse - was ist wichtig zu wissen?

Hautanalyse Wiesloch

Hautoberflächenfett: Der Teststreifen des Sebumeter wird auf die Haut gedrückt und nimmt die Fette auf, die mit der Sonde dann photometrisch bestimmt werden.

 

Die ausreichende, aber auch nicht übermäßige Versorgung mit Lipiden ist von entscheidender Bedeutung für das Wohlbefinden und Funktionsfähigkeit der Haut. So kann man auch vermeiden, die Haut zu "überpflegen".

 

Eine starke Sebumproduktion ist zwar nicht ursächlich verantwortlich für Komedones und Akne, begünstigt aber deren Entstehung. Sowohl bei starker, als auch zu geringer Sebumproduktion sollte also neben den Pflegeprodukten auch an maßgeschneiderte Reinigungsmethoden und -produkte gedacht werden.

 

Mikrozirkulation: Die stärkere Durchblutung oberflächennaher Hautschichten wird über das Hämoglobin erfasst. Mit derselben Mess-Sonde können auch Erytheme quantifiziert und der Bräunungsgrad der Haut (Melanin) bestimmt werden. Wenn die Haut gut durchblutet ist, steigt auch die Menge des Blutfarbstoffs Hämoglobin. Dementsprechend lässt sich über die Messung des Hämoglobins auch eine Anregung der Mikrozirkulation im Vorher-Nachher-Vergleich sehr gut erfassen. Auf diese Weise lassen sich durchblutungsfördernde Effekte feststellen. 

Ungesunde Effekte, wie Hämoglobinaustritt aus den Kapillaren ins Gewebe, was zu latenten Entzündungen in der Haut führt, können ebenfalls deutlich erkannt und quantifiziert werden.

 

Neben dem Bräunungsgrad der Haut lässt sich auch der Rückgang von Hyperpigmentierungen durch Behandlung und Präparate verfolgen.

Akne Wiesloch
Hautanalyse Wiesloch

Die reizende Wirkung von Kosmetika sowie beruhigende Effekte von Wirkstoffen können gesehen und dokumentiert werden.


Das Messprinzip beruht auf einer Lichtquelle mit drei spezifischen Wellenlängen, deren Strahlung von der Haut absorbiert und diffus reflektiert wird. Ein Photodetektor analysiert die von der Haut kommende diffuse Strahlung.

 

Visuelle Betrachtung der Haut: eine Digitalkamera mit eigener Lichtquelle (UV/VIS) die direkt auf die Haut gesetzt werden und mit einer Bildanalyse-Software verbunden ist. Vorher- und Nachher-Zustand der Haut und viele Feinststrukturen einschließlich Schuppung, Pigmentflecken, Effloreszenzen und Faltentiefe lassen sich erkennen, visuell (auch in 3 D) oder digital analysieren. Die Haarmorphologie lässt sich dabei ebenfalls erfassen. Der Vorteil einer solchen Einheit ist, dass man den Vorher- und Nachher-Zustand der Haut sowie Anomalitäten bequem erkennen kann und sich die Faltentiefe während der Behandlung mit Antifaltenpräparaten ganz sichtbar verfolgen lässt.

 

Die Feinstruktur der Haut wird durch viele verschiedene Faktoren beeinflusst. Neben genetischen Merkmalen (intrinsische Alterung) gehören dazu auch die Verwendung von unpassenden Hautpflegeprodukten und die lebenslange Belastung der Haut mit UV-Licht (extrinsische Alterung und/bzw. speziell auch Lichtalterung).