KONTAKTIEREN SIE UNS  in Wiesloch

Rufen sie uns an   0176/ 78659769

Hauptstraße 129, 69168 Wiesloch

©2018 by Lotions Eleven

Lymphdrainage

Wann ist eine Lymphdrainage sinnvoll?

Die  Lymphdrainage ist eine  Behandlung zur Entstauung von geschwollenem Gewebe (Ödeme). Eine so durchgeführte Anregung der Lymphbahnen im Gesicht unterstützt den natürlichen Detox-Prozess, hilft bei Schwellungen und bei einzelnen Hautproblemen.

Bei Akne, Couperose, Stauungszuständen, wie z.B. Tränensäcken und diversen Haut-Irritationen ist die Lymphdrainage besonders hilfreich. Regelmäßig angewendet, können damit Stauungszustände effektiv reduziert und die Hautqualität stark verbessert werden.

Das Lymphsystem durchzieht unseren gesamten Körper mit unzähligen Lymphbahnen und Lymphknoten und dient dem Abtransport von Flüssigkeit und Abfallstoffen aus dem Gewebe. Da es über keine eigene ‚Pumpe‘ verfügt, ist das lymphatische System auf den Druck des Blutsystems angewiesen und mit ihm gekoppelt. Aus diesem Grund dauert es mitunter länger, bis die Giftstoffe aus der Lymphflüssigkeit weiter abtransportiert werden können. Lymphdrainagen können hier den Entgiftungsprozess beschleunigen. Dadurch stärken sie auch noch das Immunsystem. Wenn dieser Abtransport nicht richtig funktioniert, weil beispielsweise eine Insuffizienz oder Abflussbehinderung der Lymphgefäßen vorliegt, staut sich die Lymphflüssigkeit im Gewebe und so kommt es zu Schwellungen im betroffenen Bereich. Die Haut wird an diesen Stellen lokal gereizt. Im Gesicht ist solch eine Flüssigkeitsansammlung für den Betroffenen meist sehr unangenehm, da das Gesicht aufgedunsen und stumpf wirkt.

Warum apparative Lymphdrainage?

Die manuelle Lymphdrainage benötigt gegenüber hochmodernen technischen Geräten zur apparativen Lymphdrainage doch einiges mehr an Zeit. Dies ist schön, wenn es um Entspannung geht. Allerdings zeigt es sich in der Praxis, dass gerade beim Vorliegen von Hautproblemen, die ohnehin eine dermokosmetische Behandlung benötigen, die verfügbare Zeit so knapp wird, dass eben häufig auf die so positiv wirkende Lymphdrainage dann verzichtet wird. Wir verzichten nicht darauf, bei den Behandlungen der problematischen Hautbilder stets eine apparative Lymphdrainage mit einzusetzen.

Ein weiterer Vorteil der apparativen Lymphdrainage ist, dass man sie öfter einplanen kann. Durch die im Vergleich kürzere Behandlungszeit, entstehen weniger Kosten für Sie. Kurz einmal in der Mittagspause oder nach der Arbeit im Institut vorbeischauen für 15 Minuten ist weniger ein Problem, als sich für einen längeren Termin regelmäßig freie Zeit einzuplanen.

Unterlid abgeschwollen

Wangenkontur

Grübchen

konturiertes Kinn

Einseitige apparative Lymphdrainage

Wie läuft die Behandlung ab?

  • Reinigung des Gesichtes, Hals und Dekolleté

  • Lymphdrainage

  • Versorgung der Haut mit einem entsprechendem Wirkstoff - Konzentrat

  • Abschlusspflege mit einem entsprechenden Pflegepräparat

​​